Uncategorized

Hallo 2021 :)

Hallo Freunde.

Jeden Tag begleiten mich 2 Menschen, wenn ich wir die Winterpakete austeilen.

Wir sind seit dem 1.1 unterwegs um diese auszuteilen.

Am 1.1 konnten wir 39 Winterpakete verteilen. Am 2.1 konnten wir nicht so viele finden, aber konnten immerhin 11 Pakete verteilen.

Gestern wurde mir wieder einiges bewusst.

Wir haben einfach alles. Uns geht es gut und wenn wir etwas brauchen, dann kaufen wir es uns einfach. Klar gibt es Familien denen es auch nicht gut geht, aber zumindest haben wir alle ein Dach übern Kopf. Wir können die Heizung höher schalten, wenn wir frieren.

Gestern Abend, als wir durch die Straßen Wiens gegangen sind, sahen wir eine Bank. Ein Obdachloser deckte sich komplett mit einer Decke übern Kopf zu. Er legte Kartons als Unterlage auf die Bank, damit der Wind die Kälte nicht von unten heraufbläst. Ein Blick, den ich nicht das erste mal sah. Mein Herz trägt großen Schmerz, wenn ich solche Menschen sehe. Ich fragte den Mann, ob er einen Schlafsack haben möchte. Er hat ja gesagt und er kam mit mir mit. Ich fragte ihn, ob er noch etwas benötigt, aber er war sehr dankbar für den Schlafsack. Er meinte, vielleicht kann jemand anderer die Jacke brauchen oder die Socken, Handschuhe, Haube, usw….

Obwohl er nichts hatte, gönnte er das andere was er bekommen könnte, jemanden anderen. Wieviel Herz muss dieser Mensch wohl besitzen?!

Er berührte mich sehr. Seine Dankbarkeit und sein Herz, was er definitiv am richtigen Fleck sitzen hat.

Ich bin Gott sehr dankbar, dass er mir solche Erfahrungen gibt, damit ich nie vergesse, egal wie arm man ist, das das Herz am richtigen Ort sein sollte. Egal welche Sprache man spricht, egal aus welchem Land man kommt, egal welche Hautfarbe man trägt, egal welcher Religion man angehört.

Was uns alle miteinander verbindet ist: WIR SIND ALLE BRÜDER UND SCHWESTERN.

Wir sind eins und eine große Familie. Vergessen wir niemals, wir alle haben einen Vater und er beobachtet uns. Er vergibt uns unsere Fehler, egal was wir getan haben. Können wir auch so groß sein wie er? Können auch wir nicht unseren Nächsten verzeihen? Geben wir den Hass keine Chance. Schenken wir unser Herz an diejenigen, die es brauchen ♥️

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag.

In Dankbarkeit euer Phillip Ringo Nussbaumer

Categories: Uncategorized